Dienstag, 16. April 2013

my first Baby ;-)

Wie fange ich an? Also ich fand schon lange diese Fondantbabys auf Torten so super süß. Man kann sie ja in so vielen verschiedenen Farben und Variationen machen, mit Mütze, mit Anzug, mit Decke, mit Windel usw. Einfach toll. Naja nach einigem hin und her habe ich mir auch endlich die Baby Mould von First Impression geholt. Habe mich total gefreut als sie gestern in einem kleinen Paket geliefert wurde.
Habe es ausgepackt und folgendes kam zum Vorschein:


Naja irgendwie hatte ich es ja schon im Internet gesehen, dachte aber doch, es sähe etwas anders aus. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass hierraus ein Baby entstehen sollte. Aber habe es gleich mal getestet. Bin ja neugierig und in solchen Hinsichten ungeduldig. Also, ein Glück hatte ich noch ein wenig Fondant. Hier habe ich ein wenig mit roter Lebensmittelfarbe leicht rosé eingefärbt, damit es Hautfarbe ähnelt. Dann habe ich die Form mit dem Fondant gefüllt und richtig rein gedrückt. Alles was überstand oben mit einem Messer abgeschnitten und die Form für ca. 20 Minuten in den Froster.
Man war ich gespannt.
Endlich war es soweit und ich konnte mein Baby aus der Form befreien.
Woooow, dass es so gut wird hab ich echt nicht gedacht.



Jetzt wollte ich aber kein nacktes Baby. Also, Windel modelliert, Haare gepudert und Blümchen in die Haare. Sehr süß, nur noch ein wenig Glitzer auf die Windel. So kanns bleiben. Mein erstes Baby ist fertig und ich stolz wie Oscar :-)



Schlafendes Baby aus Fondant
PS.: Die Form kann ich nur weiterempfehlen.

Kommentare:

  1. Und ich dachte immer, dass solche Fondant-Babys mühevoll modelliert werden.. interessant. :)

    Aber ja, das Ergebnis der Form kann sich wirklich sehen lassen. Richtig gut!! :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlene, das hatte ich auch bis vor Kurzem gedacht...aber sie werden ja dann meist noch mühevoll und liebevoll angezogen und verziert ;-) LG Jessy

      Löschen
  2. so du hast mich jetzt doch überzeugt mir die Form zu holen...ist ja nicht ganz billig aber lohnt sich definitiv wenn ich mir mal das baby so anschaue :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, stimmt ganz billig ist sie nicht, aber denke trotzdem, dass ich sie noch verhältnismäßig günstig bekommen hab...und wie du schon sagst...es lohnt sich defintiv! Bin gespannt was du hinterher zu berichten hast :-)

      Löschen
  3. das ist ja ganz zuckersüß im wahrsten Sinne des Wortes, das hast zu ganz super hinbekommen- aller Achtung.Nur Schade das man bei uns so schwer an Fondant kommt und wie schon geschrieben ist er auch nicht günstig. Aber eine tolle Alternative wenn man, wie wir, kein Marzipan mag.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela, schön, dass es euch gefällt. Macht doch Fondant einfach selber. Ich mache immer Marshmallow-Fondant. Der ist total leicht selbstgemacht und günstig...heute Abend wird wieder welcher gemacht :-)...Das Rezept findest du auch hier auf dem Blog. LG Jessy

      Löschen
  4. Na so schnell muss man erst mal ein Baby bekommen *zwinker* Das ist ja wirklich Zauberhaft. Errinnert mich an meinen Sohn als er erst 12 Stunden alt war, allerdings hatte er noch mehr Falten an den Rippen.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie, ja so schnell geht es...aber ja zum Glück nicht im wahren Leben...Die Falten könnte man ja noch ausgeprägter definieren ;-) ...das rosa Blümchen hatte dein Sohn vermutlich auch nicht in den Haaren ;-) LG

      Löschen